Was sind Minikredite und wozu werden sie genutzt?

In der Welt der Finanzen existieren viele unterschiedliche Formen der schnellen Geldbeschaffung. Eine der bekanntesten ist dabei der Kredit. Das Wort Kredit stammt ab vom lateinischen “credere”, was so viel wie “glauben, vertrauen” bedeutet. Unter diesem Wort versteht man die Überlassung von Geld, dass innerhalb eines gewissen Zeitraumes einer anderen Person oder Institution übertragen wird.

Der Empfänger des Geldes verpflichtet sich im Gegenzug, das Geld in einer bestimmten Zeitspanne mit einem gewissen Zinsaufschlag zurückzuzahlen. Eine Unterform davon bildet der Minikredit. Damit sind Kredite gemeint, die in der Größenordnung zwischen 1000EUR bis 5000EUR liegen. In der Dritten Welt werden solche Minikredite erfolgreich für die Gründung von Kleinunternehmen eingesetzt und konnten somit viele Familien aus bitterer Armut befreien. Doch in Europa ist die Lage eine andere. Daher soll der Artikel genutzt werden, um über die Vor – und Nachteile der Minikredite aufzuklären.

Was sind die Vorteile?

Ein großer Vorteil ist, dass so gut wie alle Banken problemlos einen Minikredit gewähren. Für die Banken sind die kurzen Laufzeiten sehr lukrativ. Aber auch aus Kundensicht ist ein Minikredit oft eine gute Alternative. Bei kleineren Anschaffungen oder Wünschen wie zum Beispiel einem neuen Fernseher oder Urlaub, sind Minikredite von den Konditionen her günstiger als ein Dispokredit. Ein Dispokredit, oder wie der Volksmund es nennt: die Überziehung des Kontos, ist durch die hohen Zinsen eines der teuersten Finanzprodukte, die ein Kunde in Anspruch nehmen kann.

TV

Neue TV-Geräte werden oft über einen Mini-Kredit finanziert

 

Die Banken setzen mit einer geringeren Zinsrate einen kleinen psychologischen Trick ein. Ein Kunde, der einen Minikredit schnell zurückzahlen konnte, wird in Zukunft ebenfalls diese Bank um einen Minikredit bitten. Es ist eine klassische Win – Win Situation für beide Seiten. Der Kunde kann schnell einen finanziellen Engpass überbrücken und die Bank betreibt effektive Kundenbindung.

Unter dem Strich kann sich die Aufnahme eines Minikredits also durchaus lohnen. Um ganz sicher zu gehen, sollte sich aber jeder im Vorfeld detailliert darüber informieren. Hier können Internetseiten wie zum Beispiel https://kreditwelt.at/minikreditrechner/ sehr hilfreich sein, da diese schnell und informativ über die finanziellen Konditionen der diversen Anbieter aufklären können. Somit wird sichergestellt, dass sich die Aufnahme eines Minikredites auszahlt.

 

Was sind die Nachteile?

Wie bei jedem Kredit gilt auch hier, dass man seine persönliche finanzielle Situation nicht zu sehr überstrapazieren darf. Kredite können durch ihre Zinszahlungen langfristig eine schwere Hypothek darstellen (Quelle: schulden.de). Dies gilt bei Minikrediten natürlich in einem geringeren Maße, trotz alledem sollte sich jeder darüber bewusst sein, dass das Geld mit Zinsen zurückgezahlt werden muss.

Schulden

Daher sollte die finanzielle Liquidität immer gesichert sein, um ein Abgleiten in die Schuldenfalle zu vermeiden. Und es kommt natürlich auch vor, dass ein Minikredit nicht gewährt wird. Dies ist immer dann der Fall, wenn die Bank der Auffassung ist, dass das Geld nicht zurückgezahlt werden kann. Um diese Situation zu vermeiden, sollte daher stets im Vorfeld gut kalkuliert werden.

 

Fazit

Minikredite haben also den großen Vorteil, dass sie schnell verfügbar und günstiger sind als Dispokredite. Die Nachteile bestehen dann, wenn Schulden zunehmend zur Bedrohung werden. Es ist also jedem selbst überlassen, in wie weit er Minikredite nutzt. Daher gilt es, sich im Vorfeld gut zu informieren und auf Basis dieser Informationen eine Entscheidung zu treffen.

Wie Vaporizer in Deutschland zum Online Trend wurden

Die Anfänge der E-Zigarette gehen auf der Amerikaner Herbert A. Gilbert und das Jahr 1963 zurück. Dieser hat die erste elektronische Zigarette mithilfe eines Liquidbehälters und eines Gehäuses, welches sehr einer Tabakzigarette ähnelte, erfunden. Herbert A. Gilbert hatte vor eine rauch- und tabakfreie Zigarette mithilfe von Batterien zu betreiben, das Liquid sollte erhitzt werden und somit Dampf erzeugen. Erst 2 Jahre später und zwar im Jahr 1065 kam er hierbei zu seinem Patent. Allerdings kam es damals nicht zu einer Serienproduktion und damit die E-Zigarette nicht auf den freien Markt. Viele weitere Patente mit ähnlichen Konzepten wurden in den 60ger Jahren des vorigen Jahrhunderts angemeldet. Keiner der Modelle schaffte einen Durchbruch, allerdings war das Konzept sehr ähnlich.

Ungefähr 40 Jahre später, und zwar im Jahre 2003 schaffte eine Variante der E-Zigerette allerdings doch noch den Durchbruch. Dies war warscheinlich der erste Schritt zum Trend. Die Verbraucher wussten inzwischen über die großen Gefahren eines übermäßigen Zigarettenkonsums und die technische Entwicklung war mehr als fortgeschritten. Die Menschheit war bereit für die erste serientaugliche E-Zigarette. In den 60ger Jahren standen die meisten Menschen dem herkömmlichen Tabakkonsum noch viel positiver gegenüber.

Ein chinesischer Apotheker, Hon Lik, griff die Idee von Gilbert wieder auf und entwickelte eine neuzeitliche Version der elektronischen Zigarette. Ein Grund, warum der Chinese einen weiteren Versuch unternahm, eine elektronische Zigarette zu entwickeln, war dessen Vater. Hon Links Vater starb als Kettenraucher an Lungenkrebs. Dieses traumatische Erlebnis war ein Grund, warum der chinesische Erfinder nach Alternativen zum Tabakrauch suchte. In China gibt es mehr als 300 Millionen Raucher, genau deshalb verlangte der chinesische Markt nach einer Alternative zum Tabakrauch. Jedes Jahr sterben in China mehr als hundertausend Menschen an den Folgen des Zigarettenrauchs.

Der Trend der E-Zigarette

Ziemlich schnell traten unzählige andere Hersteller von E-Zigaretten hervor. Sie wurde zum wahren Trend. Umer und Sheikh, 2 Unternehmer, entwickelten bereits im Jahr 2006 den allseits bekannten Cartomizer. Dies war ein revolutionär anderes Modell der E-Zigarette. In ihm wurde die Heizquelle in eine Flüssigkeitskammer integriert. Das Trend Modell wurde zuerst 2007 im UK auf den Markt gebracht. Seitdem verwenden die meisten anderen Hersteller eine ähnliche Technologie. Mehr zum Thema Vaporizer gibt es hier in dem Artikel von E-Rauchen-Wahrheiten: https://www.e-rauchen-wahrheiten.de/vaporizer-test/

Über den Trend des Einstiegs der Zigarettenindustrie

Auch die internationale Tabakindustrie hat die weitreichende Bedeutung der elektronischen Zigarette mittlerweile erkannt. Genau deshalb steigen auch weitere Unternehmen aus der Zigarettenindustrie auch in die Erzeugung und Vermarktung der elektronischen Zigarette ein. Einige Unternehmen spezialisierten sich hierbei ausschließlich auf die Entwicklung und Herstellung neuer Modelle. Oft war es auch der Fall, dass größere Tabakunternehmen die kleineren E-Zigaretten Hersteller einfach aufkauften. Imperial Tobacco erwarb zum Beispiel im Jahr 2013 das gesamte Eigentum von Hon Lik. Das Unternehmen wurde zu einem Preis von 75 Millionen USD verkauft.

Aktueller Trend und Situation in Deutschland

Das grundsätzliche Funktionsprinzip der elektronischen Zigarette von 2003 hat sich währenddessen kaum verändert. Die E-Zigaretten entwickeln sich natürlich immer weiter. Der größte Unterschied zum Original ist wahrscheinlich im Aussehen zu finden. Die ersten Patente für E-Zigaretten ähnelten den richtigen Zigaretten. Allerdings ist die finale Evolutionsstufe der kleinen Dampfer noch lange nicht erreicht. Der Siegeszug der E-Zigarette in Deutschland ist unaufhaltsam und wird auf Dauer die Glimmstängel aus Tabak ersetzen.

Günstige Rezepte mit schwarzem Knoblauch

Schwarzer Knoblauch ist keine neue Pflanzenart. Es handelt es um klassischen weißen Knoblauch, der durch einen Fermentationsprozess seine Farbe geändert hat. Dieser Vorgang wird auch für viele andere Lebensmittel genutzt. Nach einer 45-tägigen Fermentation ändert frischer Knoblauch in einer Wärmekammer bei 45 bis 70° C die Farbe, Konsistenz und auch den Geschmack. Schwarzer Knoblauch schmeckt leicht süßlich. Er hat eine leichte Nuance von Pflaume, Lakritze oder Balsamico-Essig.

Vorschlag 1: Überbackene Riesenchampignons

Für die Riesenchampignons werden folgende Zutaten benötigt:
4 Riesenchampignons
4 Schwarzer Knoblauch
100 g Ziegenfrischkäse
1 TL Dijon-Senf
4 Getrocknete Tomaten
1 Prise Jahreszeiten (Ingo Holland)
1 Prise Bergkernsalz (Ingo Holland)
1 EL Pinienkerne
Pflanzenmilch, Milch
Als erstes wird der Ofen auf 200° C vorgeheizt. Die Champignons werden geputzt und mit einem Tuch gereinigt. Die Stiele werden herausgetrennt. Der Ziegenkäse wird mit dem Senf glattgerührt und mit etwas Milch geschmeidig gemacht. Die getrockneten Tomaten werden in feine Streifen geschnitten. Die Masse wird mit etwas Bergkernsalz abgeschmeckt. Die Masse wird mit einem kleinen Löffel in die Champignons gefüllt. Darauf wird eine kleine schwarze Knoblauchzehe platziert. Die Champignons werden 25 Minuten im Ofen gebacken. Anschließen müssen sie kurz abkühlen und mit “Jahreszeiten” gewürzt werden. Die Champignons passen perfekt zu Wein und Rosmarin-Focaccia.

Vorschlag 2: Warmes Chiabattabrot mit Tomaten und schwarzem Knoblauch

Diese Zwischenmahlzeit ist nicht nur günstig, sondern auch gesund. Folgende Zutaten werden hierfür benötigt:

1 kg Ciabatta Brot
4 Schwarze Knoblauchzehen
600 g Kirschtomaten
20 Schwarze, entsteinte Oliven
8 Gesalzene Sardellen
1 Zwiebel
4 EL Olivenöl extra vergine
15 Basilikumblätter
Salz und Pfeffer zum Abschmecken

Zuerst werden die Kirschtomaten gewaschen, abgetrocknet und geviertelt. Danach werden sie in Würfel geschnitten und in eine Schüssel befüllt. Kirschtomaten sind in der Regel etwas intensiver im Geschmack, als normale Tomaten. Die Knoblauchzehen werden geschält und mithilfe einer Knoblauchpresse ausgedrückt. Sie werden direkt unter die Tomaten gegeben. Die schwarzen Oliven werden trocken getupft und ebenfalls in kleine Würfel geschnitten. Sie werden mit den gesalzenen Sardellen ebenfalls in eine Schüssel gegeben. Die Zwiebel muss in kleine Würfel gehackt werden. Zusammen mit dem Olivenöl und den restlichen Zutaten werden sie unter die Masse gehoben. Zum Abschmecken kann etwas Salz und Pfeffer verwendet werden. Je nach Geschmack können mehr oder weniger Sardellen oder Knoblauch verwendet werden. Da Sardellen aus dem Glas in der Regel sehr salzig sind, sollte man beim Würzen sehr vorsichtig sein. Das Ciabattabrot wird in 1,5 dicke Scheiben geschnitten. Von beiden Seiten sollte das Brot circa 2 Minuten knusprig gebacken werden. Danach wird es dick mit einer Tomaten-Oliven-Knoblauch Mischung bestrichen. Das belegte Brot sollte jetzt weitere 10 bis 12 Minuten im Backofen bleiben. Zum Verzieren können Basilikumblätter in feine Stücke geschnitten werden. Sie werden auf das Brot gestreut, wenn es aus dem Backofen genommen wurde.

Immobilien Crowdinvesting – für den smarten Immo-Investor

Wer heutzutage ein Projekt finanzieren, ein Unternehmen gründen oder eine Investition tätigen will, muss nicht mehr zwingend einen Kredit bei einer der Banken im klassischen Sinne aufnehmen. Dank des Internets und zahlreichen Plattformen kann mittlerweile jeder mit einer guten Idee, der richtigen Website und ein paar Klicks Geld von Investoren auf der ganzen Welt zusammensammeln.

Bezeichnet wird dieser Prozess als Crowdfunding, zusammengesetzt aus den englischen Worten “crowd”, was soviel wie Menschengruppe bedeutet, und “to fund”, finanzieren. Dabei ist der Name Programm. Über ein Internetportal stellt man seine Idee, für die das Kapital benötigt wird, vor. Andere Nutzer in der ganzen Welt können diese sehen und investieren, wenn sie ihnen gefällt.
Im konkreten Fall des Crowdfundings erhält der Investor als Gegenleistung meist eine “Kostprobe” des von ihm mitfinanzierten Projektes. Also zum Beispiel einen Terminplaner der besonderen Art, dessen Druck durch Crowdfunding ermöglicht wurde.Weitere prinzipiell ähnliche Konzepte sind Spenden – Crowdfunding, bei dem der Geldgeber meist nur eine namentliche Nennung oder eine Urkunde erhält, oder das Crowdlending ( eng. “to lend” = leihen), bei dem private Investoren wie eine Bank einen verzinsten Kredit mit fester Laufzeit vergeben.
Eine weitere Form ist das Crowdinvesting. Dabei wird die Crowd, so der Name aller Investoren eines Projektes, finanziell am Erfolg beteiligt.

Was als Investitionsobjekt in letzten Jahren ganz besonders boomt, sind Immobilien. Denn im Gegensatz zum Crowdinvesting für andere Projekte ist hier klar, in was investiert wird. Was eine Immobilie ist, weiß jeder. Um neuartige Konzepte oder Gegenstände zu bewerben und Investoren anzuziehen, benötigt es oftmals mehr Überzeugungsarbeit.
Auch für die geldsammelnde Partei hat dieses Konzept einige Vorteile dem herkömmlichen Immobilieninvestment gegenüber. So sind Laufzeiten meist kürzer und die Zinsen höher als bei einem herkömmlichen Kredit.

Doch wie genau funktioniert das Immobilien Crowdinvesting? In fast allen Fällen sind drei Parteien involviert: Investoren, eine Vermittlerplattform und die kapitalsammelnde Person. Die Plattform ist dabei Kommunikationsraum und Organisator der Zahlungsabwicklung zwischen Investor und Bauherr. Deswegen lohnt sich für Investoren auch die Mühe, über die Internetseite hinaus ein Wenig über den geldbeschaffenden Bauherren zu informieren. So lassen sich unangenehme Überraschungen mit Fake – Firmen vermeiden. Nur in den seltensten Fällen trifft und akzeptiert der Mittler nämlich die Verschuldung, wenn das Bauprojekt insolvent wird.
Dennoch bemühen sich auch die Crowdinvestment – Seiten um einen guten Ruf. So werden augenscheinlich unseriöse Bauprojekte genau unter die Lupe genommen. Wer selbst über die Investition in ein Bauprojekt mittels dieses Systems nachdenkt und eine seriöse Website sucht, kann beispielsweise auf Zinsland vorbeischauen.

Da man trotz kompetenter Mittlerplattformen und vielversprechender Projekte als Investor nie komplett vor dem Scheitern einer erfolgreichen Investition gefeit ist, sollte man einige einfache Dinge beim Investieren beachten.
So ist es beispielsweise am schlausten, das zu investierende Kapital auf mehrere Plattformen und Projekte aufteilen um im Projektausfall nur einen Teil der Investition zu verlieren. Zudem ist es wie bereits erwähnt wichtig, sich das Bauvorhaben gut anzuschauen. Auch die Vertragsbedingungen sollte man immer genau lesen. Sie variieren von Plattform zu Plattform.

Neugierig geworden? Viel Erfolg beim Investieren!

SPAREN BEIM ESSEN – AUF UNNÖTIGE LEBENSMITTEL VERZICHTEN

Was das Sparen beim Essen angeht, sind die Deutschen ohnehin fast Weltmeister. Nur rund 10,3 Prozent des Einkommens geben die Deutschen für Lebensmittel aus. Damit belegen wir den neunten Platz in der Rangliste. Nach der Erhebung der USDA sind in Europa nur die Briten noch sparsamer, mit gerade einmal 8,2 Prozent. Eigentlich heißt ja, beim Essen solle man nicht sparen. Denn die Sparsamkeit sollte nicht dazu führen, dass wir uns ungesund ernähren. Aber man kann auch sparen, ohne auf frische und gesunde Lebensmittel verzichten zu müssen.

Super Foods – super teuer, super useless

Super Foods, wie man sie immer häufiger in den Supermarktregalen findet, sollen reine Gesundheitsbomben sein. Doch die Realität, fernab des Marketings sieht ganz anders aus. Die hoch gepriesenen Früchte und Samen erweisen sich oft als ziemlich ungesund. Die Goji-Beere ist da ein hervorragendes Beispiel. Ihr angeblich so hoher Vitamin-C-Gehalt kann sich gerade mal mit dem Gehalt an Vitamin C im Grünkohl messen. Schon die rote Paprika hat rund dreimal so viel des essentiellen Vitamins, enthält dabei aber deutlich weniger Zucker und ist um einiges günstiger.

Die Schlussfolgerung ist eine ganz einfache: Um sich gesund zu ernähren, benötigen wir sicher keine exotischen Super Foods, die von weit hergebracht werden müssen. Lokales Obst und Gemüse liefert die gleichen Nährstoffe oder sogar mehr, schont dabei aber das Klima und vor allem den Geldbeutel. Nicht alles, was teuer ist, muss auch zwingend gut und gesund sein. Der Preis muss immer auch die Wirksamkeit und den Nutzen rechtfertigen. Bei Chiasamen, Goji-Beeren und anderem exotischen Gut ist das meist nicht gegeben.

 

 

Nicht an der falschen Ecke sparen

Der Preis vieler Fertigprodukte ist extrem verlockend, doch die wenigsten denken an die gesundheitlichen Folgen. Denn industriell gefertigtes Essen ist überzuckert, gesalzen und voller Zusatzstoffe. Nichts, was besonders gesundheitsfördernd wäre. Und gute Fertigprodukte, ohne diese Stoffe sind dann doch wieder nicht so günstig. Frisches Obst, Gemüse und Fleisch sind immer noch die beste Form der Ernährung, denn beim Kochen weiß man, was man dazugibt und wie man es zubereitet. An der falschen Ecke sollte man also keineswegs sparen.

Es gibt durchaus auch teurere Produkte, deren Kauf sich lohnen kann. Pflanzliche Öle sind da ein gutes Beispiel. Walnussöl, Leinöl und Hanföl sind ein guter Ersatz für Fisch, denn die Öle enthalten neben gesunden Fettsäuren oft auch Vitamine und Begleitstoffe. CBD Öl, welches ebenfalls aus der Hanfpflanze gewonnen wird, aber nicht mit dem Hanföl verwechselt werden sollte, überzeugt durch seine Verwendung in medizinischen Zwecken. Es kann schmerzlindernd und entzündungshemmend wirken. Also auch bei der Naturheilkunde sollte man nicht unnötig sparen.

Sparen Sie die Hochzeitsfeier – Hochzeiten für ein kompaktes Budget

Wie gibt man bei der Hochzeit weniger Geld aus?

Jeder möchte, dass seine eigene Hochzeit zu den besten Tagen im Leben gehört. Man möchte eine große Party mit all seinen Freunden und der ganzen Familie erleben. Man möchte ausgezeichnetes Essen, viele Getränke, eine schöne Lage, die idealen Melodien und natürlich – welche Frau träumt nicht davon – ein wunderschönes Brautkleid, zum Beispiel im weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannten Fachgeschäft Brautmode Ludwigsburg, das unter https://www.brunner-hochzeitshaus.de/brautmode-ludwigsburg/ tolle Brautkleider zu fairen Preisen anbietet. Aber die Kosten läppern sich eben zusammen – wo also kann man sinnvollerweise sparen?

Die durchschnittlichen Kosten einer Hochzeit

Berechnungen haben gezeigt, dass die Deutschen pro Hochzeit ca. 13.000 Euro inklusive Flitterwochen ausgeben. Ihre Hochzeit muss nicht so viel kosten. Egal ob es wirklich viel oder nur ein bisschen Geld ist, ist es auf jeden Fall sinnvoll, die Kosten einer Hochzeit im Auge zu behalten.

Gut geplant ist halb gewonnen

Nehmen Sie sich einfach genug Zeit, bevor Sie Ihren Hochzeitsplan in Ruhe angehen. Während eines gemütlichen Tages mit Familie und Freunden können Sie im Voraus durchgehen, was Sie möchten, welche Dinge für Sie persönlich besonders wertvoll sind und wie Ihr Budget aussehen wird. Es zeigt sich immer wieder, dass eine gute Planung und Verteilung der Aufgaben viel Frustration und vor allem unnötige Kosten einsparen kann.

 

Weniger ist manchmal mehr

Grundsätzlich ist das teuerste nicht immer das richtige für Sie. Vergleichen Sie das Preis-Leistungs-Verhältnis und prüfen Sie, ob die ausgewählten Produkte in die Gesamtidee passen.

Prioritäten festlegen

Geben Sie nicht die für Sie wichtigen Punkte auf, sondern versuchen Sie, diese mühelos umzusetzen. Verbieten Sie nicht bestimmte Programmpunkte oder jeglichen Luxus, sondern treffen Sie eine bewusste Entscheidung. Wenn der Ort für Sie besonders wichtig ist, müssen Sie höhere Kosten einplanen, aber dann können Sie Brautkleid und Frisur sparen.

Aufgaben verteilen

Eine große Party gemeinsam zu gestalten, ist weitaus aufegender und vor allem lustiger, als alles selbst erledigen zu müssen. Lassen Sie sich helfen und geben Sie Ihren Eltern, Geschwistern und Freunden die Möglichkeit, sich zu engagieren. Warum Blumenarrangements kaufen, wenn ein guter Freund über die Dekoration des Esszimmers verfügen möchte? Warum ein teures Dessertbuffet bestellen, wenn Verwandte backen möchten?

Nützliche Vorschläge, um bei der Hochzeit Geld zu sparen

• Beginnen Sie erst später am Tag mit einem Champagnerempfang
• Ein kaltes / warmes Buffet zu Hause ist leicht zu arrangieren oder durchzuführen, insbesondere bei einer geringen Anzahl von Personen
• Beschränken Sie die Auswahl an alkoholischen Getränken
• Vermeiden Sie Feiertage
• Mit saisonalen Blumen dekorieren
• Erstellen Sie selbst Einladungen und Dankeskarten
• Erstellen Sie Ihre Gästeliste mit Bedacht: Je mehr Gäste, desto höher Ihr Preis

Die Gäste-Checkliste

Wie man schon sehen kann: Die teuerste ist fast immer der Teil, der die Gäste betrifft. So könnte man am meisten sparen: Je weniger Gäste, desto günstiger …

Ein guter Zeitplan

Hochzeiten, die lange andauern, kosten so viel, weil sich alle auf das Mittagessen stürzen und oft spät am Abend wieder extrem zuschlagen. Je später du beginnst, desto mehr wirst du sparen.

 

Nicht am falschen Ende sparen – Günstige Schuhe bringen oft Probleme mit sich

Ich bin ganz ehrlich, ich habe schwierige Füße. Lang und dünn, ich habe extrem hohe Bögen und Zehen. Seit meiner Kindheit habe ich Mühe gehabt, Schuhe zu finden, die gut zu mir passen, und habe früh gelernt, dass alles, was mit Klettverschluss, mehreren Schnallen oder Schnürsenkeln zu tun hat, mein Freund war.

Man kann sich nur vorstellen, wie cool ich aussah.

Wie so oft haben mich diese schwierigen Füße in das Erwachsenenalter geführt, wo sie sich immer noch quälen. Havaianas? Kann nicht in sie gehen Nette Schleuderpumpen? Vergiss es. Strappy Stilettos? Nur machbar, wenn ich stationär bleibe.

Interessanterweise sind es nicht nur Laufschuhe mit schlechtem Support, die meine dramatischen Fußprobleme verursachen. Dem guten Doc zufolge ist es meine Neigung zu billigen und fröhlichen Schuhen, die die Hauptprobleme verursachen.

Schlechte Schuhe ruinieren unsere Füße, meine Damen.

Von eingestürzten Bögen bis zu toten Fußnägeln, rissigen Fersen zu Blasen in Hülle und Fülle; Die kostenfreundlichen Schuhe, die wir lieben, sind sehr teuer.

Schlechte Schuhe können die Muskeln zusammenziehen und die Sehnen verdicken. Verursachte verstauchte Knöchel. Tendinitis, Plantarfasziitis und Bänderverletzung.

Aber warten Sie, es wird schlimmer – gemäß einem Artikel von CNN:

“Die American Academy of Orthopaedic Surgeons berichtet, dass mehr als 7 von 10 Frauen Ballen oder andere schmerzhafte Fußdeformitäten entwickelt haben; 9 von 10 Frauenfußdeformitäten können an schlechte Schuhe gebunden sein.”

Hier ist es also: der direkte Rat, warum Sie sich immer für Qualitätsschuhe entscheiden sollten. Danke später, denn das, was Sie gerade lesen werden, erspart Ihnen stundenlanges Abrollen von Tennisbällen unter den Füßen und die Stapeleinlagen von Dr. Scholls Kunststoffschuhen.

Deshalb verursachen diese Schnäppchenkorbschuhe mehr Schaden als Gutes.

Der Preis spielt leider allzu häufig die Hauptrolle bei der Schuhauswahl.

nUR Ein kleines bisschen zU klein

Sie sind nicht Ihre Größe, aber sie sind zum halben Preis. Und sie sind sehr süß. Und mit dem süßen Rock, den Sie für Samstagabend gekauft haben, werden sie rauchen …

Ja, wir waren alle dort. Eine halbe Größe zu klein ist das nicht schlecht, oder? Ich meine, sie strecken sich, richtig?

Machen Sie keinen Fehler, zu enge Schuhe sind der Teufel. Wenn Sie Ihre Hufe in einen Schuh drücken, der die falsche Form für Ihren Fuß hat, kann dies die Durchblutung unterbinden und die Wölbung zusätzlich beanspruchen, wodurch die Bewegungsfreiheit verhindert wird.

Mit den Worten eines bestimmten Modebloggers hatte ich das zweifelhafte Vergnügen, vor vielen Jahren auf einer Fashion-Week-Party zu veranstalten: “Schauen Sie sich all diese Frauen an. Ihre Zehen sehen aus wie Würste, die aus ihren Schuhen gedrückt werden.”

bILLIG IST dANN HALT AUCH bILLIG

Billige Schuhe wie zum Beispiel Walkmaxx Schuhe werden aus billigen Materialien hergestellt. Ich bin kein Richter. Mein gesamtes Outfit heute ist auch nicht gerade ein Musterbeispiel für ökologische und nachhaltige Kleidung. Und vernünftige Bequemschuhe haben nun mal einen stolzen Preis, den nicht jeder sofort bereit ist zu zahlen.

ABER – Plastik oder synthetische, günstige Materialien lassen Ihre Füße schwitzen. Und verschwitzte Füße riechen nicht nur schrecklich, sie können auch bakterielle Infektionen hervorrufen und starke Hautreizungen verursachen.

Habe ich schon erwähnt, dass ich auch auf synthetische Schuhe allergisch bin? Der Spaß hört nie auf.

Ein bisschen zu groß

Rutschen in den Schuhen ist nicht nur unangenehm, es ist wirklich schlecht für die Füße. Während Ihre Zehen sich bemühen, die Schuhbasis zu ergreifen, verkrampfen sich die Muskeln in Ihren Füßen und verursachen dadurch Anspannungen im Fußgelenk und in den Torbögen.

Außerdem rutschen Sie nach vorne zur Vorderseite des Schuhs, wodurch die armen Zehen gegen eine echte Ziegelmauer gedrückt werden. Zerquetschte Zehen = gebrochene Zehen und tote Zehennägel.

Dann doch lieber etwas mehr Geld in die Hand nehmen und vernünftige hochwertige Schuhe kaufen. Ihre Füße werden es Ihnen danken!

 

Geld Sparen Tipps Für Studenten

Je früher Sie lernen, wie man richtig spart, desto besser. Also, wenn Sie ein Jugendlicher oder Student sind und diesen Artikel lesen, dann haben Sie Glück: Dieser Artikel mit dem Titel “Geld sparen Tipps für Studenten” wird Sie durch alle notwendigen Schritte führen, die Sie benötigen, um Geld zu sparen, um ein Bedauern im späteren Leben zu verhindern.

Folgen Sie diesem Schritt für Schritt Ansatz für Geld sparen von nun an und Sie werden es nie bereuen. Sie waren vielleicht schon vorher ein Experte im Umgang mit Geld, aber ich sage Ihnen, die Informationen hier werden Sie auf ein ganz neues Level bringen.

1. Haben Sie ein finanzielles Ziel: zunächst einmal, bevor Sie auch nur über das Thema Geld sparen nachdenken, müssen Sie erkennen, dass Sie als Student eine Nebentätigkeit brauchen, um überhaupt Geld zu verdienen, zum Beispiel: ein kleines Nebengeschäft starten.

2. Unterscheiden Sie zwischen Bedürfnis und Wunsch: die meisten Studenten neigen dazu, dies falsch zu machen, weil einige von Ihnen am Ende Rechnungen für Dinge zahlen müssen, die Sie nicht wirklich brauchen, wie zum Beispiel Schmuck, ein Auto o.Ä.

3. Die Kosten senken und das Einkommen erhöhen: dies ist eine einfache Methode, die Ihnen eine Menge von Einsparungen in der Zukunft garantiert. Das heißt, zum Beispiel anstelle von häufigen Besuchen in den Nachtclubs, können Sie diese Rate reduzieren und stattdessen investieren, sodass Ihnen die Sparraten ein passives Einkommen in der Zukunft bescheren.

4. Kultivieren Sie Ihre Lesegewohnheiten: Lesen Sie Bücher über persönliche Finanzen, um das Niveau Ihrer Finanzkompetenz zu erhöhen.

5. Schaffen Sie sich Brotdosen und Brotbehälter für Zuhause an. Im Ernst. Brot ist unser Grundnahrungsmittel und wird dennoch viel zu häufig sinnlos weggeschmissen, wenn es nicht mehr frisch oder gar nicht mehr gut ist. Ein vernünftiges Behältnis für angebrochenes Brot ist daher essentiell, um nicht deutlich zu viel für Lebensmittel auszugeben.

6. Die persönliche Disziplin: wenn ich eine persönliche Garantie geben müsste, würde ich sagen, dass Sie alle oben genannten Schritte beachten müssen, damit Sie Ihr Ziel realisieren. Ich sage Ihnen, beim Geld sparen und investieren dreht sich alles um Disziplin.

Große Lektionen Über Geld

Geld ist sehr wichtig im Leben. Daher ist es notwendig, in der Frage der Finanzen richtig geschult zu sein, um besser damit umzugehen. Werfen wir einen Blick auf die folgenden drei Lektionen:

1) Geld ist eine Idee

Die gewöhnlichen Spuren Geld im Leben. Aber die großen Folgen großen Ideen. Gute Ideen lösen in der Regel die Herausforderungen oder Probleme der Menschen im Leben. Sobald es eine großartige Idee gibt, die in die Realität umgesetzt wird, bringt es automatisch Geld. Denken Sie an big Edison und die Glühbirne? Heute ist die Elektroindustrie einfach großartig. Es ist schwer, ohne Sie zu Leben. Denken Sie an Henry Ford und die Erfindung des Autos? Es ist einfach überwältigend. Wir können die Liste nicht beenden. Sie müssen daher Ideen hervorbringen, die der Menschheit zugute kommen. Sobald Sie dies getan haben, haben Sie das Geld, das Sie in Ihrem Leben brauchen. Es wird gegenseitigen nutzen geben. Menschen profitieren von Ihrer Idee, die in eine Lösung für Ihre Probleme verwandelt wurde. Auf der anderen Seite bekommst du das Geld, das du brauchst.

Geld ist eine Idee.

2) Geld macht dich nicht Reich

Es gibt Leute, die Geld haben. Manche verdienen viel Geld, aber Sie sind nicht Reich. Was sagt dir das? Geld macht dich nicht Reich. Aber was macht dich Reich? Es ist, was du damit machst. Es ist, wie Sie Geld verwenden, die Sie Reich macht. Wenn Sie denen Folgen, die Reich sind, werden Sie feststellen, dass Sie Ihr Geld verwenden können, um Vermögenswerte zu kaufen. Dann arbeiten diese Vermögenswerte für Sie, um Ihr Vermögen aufzubauen. Aber andere benutzen das Geld, um Schulden zu kaufen. Einige wurden zerstört, weil Geld nicht richtig verarbeitet wurde.

Wie verwenden Sie Ihr Geld?

3) Deal mit zwei Geld Probleme

Grundsätzlich gibt es zwei Arten von Geldproblemen. Diese sind; Mangel an Geld, d.h. zu wenig und zu viel Geld. Sie müssen daher lernen, mit einem dieser beiden Probleme umzugehen. Welches der beiden Probleme haben Sie? Wie geht es dir?

Sie haben jetzt drei Lektionen über Geld gelernt. Ich bete darum, dass Ihr diese Lektionen in die Praxis umsetzt. Jede Lektion ist sehr wichtig. Sie müssen mit Herausforderungen, die Sie haben, die mit einem von Ihnen verbunden sind, umzugehen. Gott will, dass du das Leben genießt. Große Dinge im Leben sind nicht nur. Sie müssen handeln. Sie übernehmen Verantwortung für Ihr Leben einschließlich Finanzen. Holen Sie sich einen Life Coach.

3 Geld Sparen Tipps für das Überleben Der heutigen Wirtschaft

Kleine Dinge können einen großen Unterschied machen und nirgends gilt es mehr als Geld. Es gibt Zeiten, in denen wir über scheinbar kleine Schritte spotten und zynisch sind, wie viel diese Schritte für uns Geld sparen können. Aber in Wirklichkeit kann eine Reihe von kleinen Schritten wirklich auf eine große Art und Weise sparen eine Menge Geld für uns gehen.

Oft scheinen diese Schritte nicht direkt Ihr Geld zu sparen (zum Beispiel, einen bus zu Ihrem Büro zu besteigen, anstatt dieses Taxi zu nehmen), aber die Reflexion der kostensparenden macht spiegelt sich in den monatlichen Rechnungen wider, die Sie bezahlen müssen. Wie Sie wirklich sagen, dass ein Groschen gerettet ist ein Groschen verdient. Die folgenden Tipps werden einige Geld sparen Tipps diskutieren.

Tipp eins: achten Sie auf Ihre Gesundheit: wenn es um unsere Gesundheit geht, handeln wir oft in der “penny wise pound töricht”. Wir alle wissen, dass wir, wenn wir proaktiv sind und uns gut um unsere Gesundheit kümmern, nicht nur verhindern können, dass viele Krankheiten auftreten, sondern auch viel Geld sparen können.

Nehmen wir ein Beispiel: Sie hatten Probleme mit Ihrer Niere, und dies sind die ersten Anzeichen für ein größeres Problem. Aber Sie entscheiden, den Arztbesuch abzulegen und stattdessen die Gebühren zu sparen. Später, wenn sich das nierenproblem verschlimmert und Sie eine teure Behandlung verordnet haben, Fragen Sie sich, warum Sie nicht früher vorbeugende Maßnahmen ergriffen haben.

Daher, nehmen Sie die größte Sorgfalt Ihrer Gesundheit, preempt Risiken und Ihren Arzt regelmäßig. All dies sind gute Geld sparen Tipps.

Tipp zwei: schalten Sie elektrische Geräte und Produkte aus, wenn Sie nicht in Gebrauch sind: beseitigen Sie Situationen, in denen elektrische Geräte eingeschaltet werden, wenn Sie nicht benötigt werden. Zum Beispiel, wenn Sie nicht im Raum sind, schalten Sie die Lichter aus. Wenn Sie die Klimaanlage betreiben, denken Sie daran, die Klimaanlage im normalen Modus zu halten, um viel Strom zu sparen.

Dies ist eine gute Geld sparen Tipps. Seien Sie auch klug, wenn Sie elektrische Produkte und Geräte kaufen. Kaufen Sie vorzugsweise Elektrogeräte von renommierten Marken, da diese durch stromverbrauchstests bestanden werden. Überprüfen Sie, ob ein bestimmtes Gerät können Sie Strom sparen und wie viel Strom können Sie völlig sparen. Tun vergleichen und dann kaufen. All dies sind gute Geld sparen Tipps.

Tipp drei: Kraftstoff sparen: viel Kraftstoff kann gespart werden, wenn Sie ein Auto fahren. Wenn Sie an einer Ampel stehen und Sie wissen, dass Sie für eine bestimmte Zeit gestrandet sind, schalten Sie die Zündung aus. Dieser Schritt kann eine Menge Kraftstoff sparen und es ist einer der coolsten Tipps, um Geld zu sparen.

loading
×